Donnerstag, 6. Oktober 2011

Kaugummi ist ekelhaft, Kaugummi wird abgeschafft!

Uni nervt. Sommer ist vorbei. Keine Süßigkeiten mehr da und keine Lust einkaufen zu gehen. Haaaach. Was hilft in solchen Fällen? Richtig, ein Kinderbuch! Und zwar am liebsten von meinem Lieblings-"Nur schwarzer Humor ist guter Humor"-Roald Dahl. Wie gern würd ich mich jetzt in eines der zwei verbliebenen Roald Dahl Bücher auf der Liste vertiefen. Aber das geht aus vier Gründen nicht:
1.) Ich hab keins davon hier
2.) Ich lese ja schon drei Bücher gleichzeitig
3.) Ich will nicht schon alle Roald Dahl Bücher durchgelesen haben. Wer weiß, ob ab jetzt nicht nur noch Schrott auf der Liste steht? Wenn ich dann - irgendwann - zum Ende der Liste komme und vielleicht ganz verzweifelt bin, weil die "best-loved novels of all time" eine leere Versprechung waren (Hypothtisch! Bis jetzt wurde ich ja noch kaum enttäuscht, aber ich hab ja noch ein paar Dutzend Bücher vor mir.) dann weiss ich wenigstens immer, dass noch ein Roald Dahl Buch auf mich wartet! (Hier geht es zu den Rezensionen von Matilda und Charlie und die Schokoladenfabrik)
4.) Da liegt ein Stapel Unizeug neben mir und guckt mich ganz vorwurfsvoll an...

Was also tun? Genau, Youtube an, eine Dosis Willy Wonka bitte! :)





So, gleich viel bessere Laune! Weiter geht´s mit Lernen :)

Ps: Ich will jetzt hier nicht in den Film-Buch Vergleich einsteigen, aber der Film ist meiner Meinung nach schon um einiges dunkler und Willy Wonka deutlich psychopathischer als im Buch. Als ich Film damals im Kino zum ersten mal gesehen habe, fand ich ihn schon etwas grenzwertig für Kinder und meine Meinung hat sich da nicht wesentlich geändert. Aber zum Gute-Laune machen für eine gestresste 23-jährige ist er famos.  

Genauso wie Dahls grandiose Märchengedichteauf die ich ja nun schon zum wiederholten Male verweise, einfach weil sie so lustig sind! Hier der Beginn meines Lieblings der "Revolting Rhymes": Cinderella!



I guess you think you know this story.
You don't. The real one's much more gory.
The phoney one, the one you know,
Was cooked up years and years ago,
And made to sound all soft and sappy
just to keep the children happy.
Mind you, they got the first bit right,
The bit where, in the dead of night,
The Ugly Sisters, jewels and all,
Departed for the Palace Ball,
While darling little Cinderella
Was locked up in a slimy cellar,
Where rats who wanted things to eat,
Began to nibble at her feet.

Kommentare:

  1. Oh meine Güte - schön, dass Du das sagst! Dahls Märchengedichte finde ich auch wundebar - ich liebe sie einfach!

    AntwortenLöschen
  2. :D Ich auch! Rotkäppchen ist auch super
    A few weeks later, in the wood,
    I came across Miss Riding Hood.
    But what a change! No cloak of red,
    No silly hood upon her head.
    She said, 'Hello, and do please note
    My lovely furry wolfskin coat.'

    By the way: Sorry für die kleine Schrift, keine Ahnung was hier los ist, irgendwas zerschießt mir ständig die Formatierung!

    AntwortenLöschen
  3. Ich trinke gar keinen Alkohol ^^ Ist selten, aber wahr xD Ich kann auch gut ohne feiern ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...