Mittwoch, 27. Juni 2012

[Bloggeraktion] Let´s Interpret Kaffeeflecken - Auflösung

Nachdem ich euch ja hier schonmal einen kleinen Vorgeschmack auf meine Mitarbeit an der Blogger-Aktion "Wir machen dieses Buch fertig" gegen habe, kommt nun hier meine Kaffeefleckeninterpretation. (Geiles Wort? Geiles Wort!)

Für alle die nicht wissen, worum es geht: Bei der Aktion, gehostet vom Blog Zeilenreisende schicken sich mittlerweile fast 100 Blogger das Journal "Wir machen dieses Buch fertig" (Amazon *klick*) gegenseitig zu. Einer nach dem anderen, mittlerweile durch mehrere Länder, füllt dann eine Doppelseite des Buches aus. Im Laufe der Zeit sind auch bekannte Autoren bei der Aktion mit dazugekommen und es ist ein zweites Buch im Umlauf: "Mach Mist". In dem Buch stehen dann so schöne Aufgaben wie: "Beschmiere diese Seite mit jeder Substanz die sich finden lässt" oder "Haue einen Hammer auf jeden Punkt dieser Seite" oder auch kreatives wie Geschichten schreiben ist dabei. Ich jedenfalls habe mir die Aufgabe "Schütte hier eine Flüssigkeit aus und interpretiere die Figuren die sich daraus ergeben" ausgesucht. Der Beitrag ist schon seit ein paar Tagen auf dem Aktionsblog online, aber ich lade hier, exklusiv für euch (uuuh!) nochmal meine Wahnsinns-Kaffee Kunst hoch. Und ich sags euch, wenn ihr eins meiner Kunstwerke erwerben wollt beeilt euch. Ich werde damit nämlich bald soooo reich und berühmt, dann ärgert ihr euch, dass ihr nicht schneller wart. Zumindest vielleicht. 

Bei meiner Aufforderung mit mir zusammen meine tollen Flecken zu interpretieren hat sich zwar letztes mal kein Schwein kaum jemand beteiligt, aber ich zeig sie euch trotzdem. Ich bin ja nicht so (faul wie ihr)!

Schon irgendwie befreiend Kaffee in ein Buch zu kippen. Hier habt ihr übrigens nochmal eine Chance zur Interpretation.

Das fertige Kunstwerk. Mir ist erst beim betrachten der Fotos aufgefallen, wie Kinderfilm geprägt meine Fantasie zu sein scheint... Erkennt ihr alles? Pegasus da oben ist eigentlich mein Favorit, leider hab ich davon kein einzelnes Foto. "Ein wundervolles  Pferd. Mit dem Hirn eines Vogels!" "Tüüüdüüü! Hä?"

"In tiefen, kalten, hohlen Räumen
Wo Schatten sich mit Schatten paaren
Wo alte Bücher Träume träumen
Von Zeiten als sie Bäume waren
Wo Kohle Diamant gebiert
Man weder Licht noch Gnade kennt
Dort ist's, wo jener Geist regiert
Den man den Schattenkönig nennt."

Wer kennts?
Grinsekatze

Ice Age


"Ich werde ihn Schwibbelschabbel nennen und er wird mir gehören! Er wird mein kleiner Schwabbel sein"

Nochmal die Grinsekatze. Und eine kleiner Geisterschnecke. Oder so.

If you are a dreamer, come in...
Das war also mein Beitrag zur "Wir machen dieses Buch fertig"-Aktion und ich bedanke mich ganz herzlich bei Viktoria, die den ganzen Ablauf und die Reise des Buches koordiniert. (Was wahrscheinlich eine Heidenarbeit ist!)

Kommentare:

  1. Das wäre schon an meiner sehr begrenzte Fähigkeit zu zeichnen gescheitert :-D

    Aber es ist echt toll geworden!!!

    lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Quatsch, da braucht man kein grosses Zeichentalent, die meisten Figuren haben sich ja quasi von selbst ergeben. (Fehlten ja nur noche in paar Striche). Ich werd das demnaechst mal mit dem juengeren Teil meiner Familie ausprobieren, das ist naemlich eine tolle Idee fuer verregnete Nachmittage mit Kindern (nur das man halt dann immer schon getrocknete Kaffeeflecken irgendwo rumliegen haben muss :p)

      Löschen
    2. Du kannst die Flecken auch mit einem Fön trocknen - und die dabei entstehenden Verlaufspuren gleich mit einbeziehen. Das macht Kindern in der Regel auch viel Spaß und du brauchst keine Kaffeeflecken-Papiersammlung. :D #Babysitter-Erfahrungen ;)

      Löschen
  2. Liebe Mila, ich finde deine Kaffee-Figuren entzückend! herliche Grüße von der anderen mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mila,
      das freut mich sehr! :)
      deine Mila

      (Ich muss zugeben, es macht mir einfach Spass meinen Namen zweimal in einem Post zu sehen :p)

      Löschen
  3. Wow, wer hätte gedacht, dass das auch ein paar Kaffeeflecken wird?! :D

    Mein Favorit ist übrigens die Geisterschnecke - so ein netter Gesichtsausdruck! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ich auch am ANfang nicht. Und der Geisterschneck war uebrigens die letzte Figur die ich gezeichnet habe und er musste auch eine Nacht warten, weil ich absolut keine Ahnung hatte, was er sein koennte. :D

      Löschen
    2. Da hat es sich für das Schnecken ja gelohnt die Nacht zu warten. :D Ich mag auch deine Idee mit den Nebenbemerkungen - auch wenn das auf dem Foto nicht immer leicht zu entziffern ist. *g*

      Löschen
    3. Gut dass dus sagst, ich war mir nicht sicher. DIe Fotos sind eigentlich auch ziemlich hell, aber hier an der Uni (Wo ich natuerlich gerade fleissig Masterarbeit schreibe - hust-) kann man kaum was erkennen. Ich werd die Texte morgen mal drunter schreiben. :) Hatte extra schon (in weiser Voraussicht, ich altes Genie.) die Numemrn mti drangeschrieben.

      Löschen
    4. Hier am PC ist es recht dunkel, den Laptop habe ich noch nicht angeworfen, so dass ich dazu nichts sagen kann. Aber Texte drunterschreiben schadet nichts! :D

      Löschen
  4. Ich verneige mich vor der großen Künstlerin! ;-) Das Gedicht ist aus Walter Moers' "Die Stadt der träumenden Bücher" und wie ich sehe, ist dir ja auch Hildegunst von Mythemetz in Kaffeefleckenform erschienen und hat dich mit Orm durchflutet! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Das "buchjournal" ist eine kostenlose Kundenzeitschrift, die (normalerweise) in jeder gut sortierten Buchhandlung ausliegen sollte! Die großen Filialen, wie Thalia, Hugendubel, Osiander, Weltbild, Findus Bücher + mehr (im Norden) und Weiland führen diese Kundenzeitschrift nicht! Meistens sind es inhabergeführte Buchhandlungen, die diese Zeitschrift anbieten! Schau doch hier mal, welche BH in deiner Nähe ist: http://www.buchjournal.de/template/bjn_tpl_buchhaendler/
    Oder lies' dir meinen Post dazu durch: http://ichlebeinbuechern.blogspot.de/2012/06/das-neue-buchjournal.html
    Viel Spaß!

    Liebe Grüße,
    Franci

    AntwortenLöschen
  6. Getürmt aus Buch auf Buch,
    verlassen und verflucht,
    gesäumt von toten Fenstern,
    bewohnt nur von Gespenstern

    Befallen von Getier,
    aus Leder und Papier,
    Ein Ort aus Wahn und Schall,
    genannt Schloss Schattenhall.

    Ich habe dieses Gedicht geliebt! Damals als ich das Buch gelesen habe, habe ich es auswendig gelernt. Das mit den Kaffeflecken ist ja wirklich cool! Ich glaube, das muss ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...